Hi, ich bin Bogi

Bogi

Wohnt in: Berlin Vorstadt | Alter: 25 Jahre

Geschlecht: Männlich | Gewicht: 0.45 kg

Spitznamen:

Rasse: Papagei

Gib Bogi 1 Maiskolben Mhmm... Danke! Hier können Sie das Tier Bogi wegen unzulässiger Inhalte melden. Du hast das Profil von Bogi als unangemessen gemeldet. Hier können Sie eine Nachricht an Bogi senden. Bogi als Freund hinzufügen. Besuche Bogis Besitzer Angela0311 Hier kannst du eine Postkarte verschicken. Dieses Tier meiner Favoriten-Liste hinzufügen




Neuer Tagebuch-Eintrag von Bogi


Darf ich mich kurz vorstellen?
02.12.2012 14:47

Ich bin der Bogumil, genannt „Bogi“, ein Papageienherr in den besten Jahren. Der Frühlingsbeginn des Jahres 1992 war ein ganz besonderer, denn es handelte sich dabei um meinen Schlüpftag. Bevor ich mir über die Farbe meines späteren Federkleides schlüssig wurde, befragte ich renommierte Fummelhersteller, tendierte von pink über anthrazit, entschied mich letztendlich jedoch für ein frisches Apfelgrün. Als besonderen Farbtupfer habe ich mir eine gelbe Haube bestellt, die ich voller Stolz auf meinem Haupte trage. Surinamamazonen, die der Lateiner umständlich Amazona ochrocephala ochrocephala nennt, haben im Allgemeinen eine recht stattliche Größe, doch stecke ich viele meiner Artgenossen bei einer Länge von 38 cm voll in die Tasche.Ihr solltet mich mal erleben, wenn ich zum Flug ansetze. Beim Anblick meiner enormen Flügelspanne dürfte Euch die Spucke weg bleiben, dazu dieses unbeschreiblich schöne Farbenspiel, apfelgrüne Grundfarbe, spielerisch zart versetzt mit purpurroten und königsblauen Federn. Ein Traum! Mein Alptraum hingegen begann bereits im Beamtenhaushalt eines Möchtegernzüchters, der mich an Leute verscherbelte, die zwar ein gewisses Know-how besaßen, jedoch nicht den geringsten Schimmer davon hatten, wie man mit Papageien umgeht. Na klar, es hätte alles noch viel katastrophaler kommen können, zumal es sogar Krummschnäbel geben soll, die in Käfigen „gehalten“ werden, doch hätte ich mir mein späteres Zuhause selbst aussuchen dürfen, wäre ich mit Sicherheit bei Menschen eingezogen, die zumindest ein Schloss ihr eigen nennen und über Horden Dienstpersonal verfügen. Zu meinem Familienstand gebe ich freiwillig an: verheiratet, denn mit der Wahrheit fährt man bekanntlich noch immer am besten. Ich war bereits ein Jahr und zwei Monate auf der Welt, als Pyka, meine künftige Ehefrau, aus dem Ei kroch. Auch wenn ich der Ansicht bin, dass Hennen ausschließlich dazu bestimmt sind, Eier zu legen sowie sich um die Federpflege ihrer Hähne zu kümmern, muss ich eingestehen, unendlich viele Ehejahre lang  kinderlos geblieben zu sein, bis im Juli 2011 mein Thronfolger geboren wurde - mein Sohn Partout. Im Sommer 2012 schenkte Pyka mir endlich eine Tochter, die bezaubernde Verdi sowie einen weiteren Jungen, den aufgewckten Leone.Pyka ist Hessin, während ich meinen Geburtsort Berlin auch als Wohnort beibehielt. Wir lebten viele Jahre in einem Mehrfamilienhaus inmitten des üblichen Großstadtlärms, trotzdem umgeben von viel Grün, so dass ich nicht auf graue Fassaden starren musste, aber inzwischen sind wir aufs Land gezogen.Vorgestellt habe ich mich – spontan fallen mir vorerst auch keine gravierenden Einzelheiten mehr ein, außer vielleicht, dass ich noch miauende Halbgeschwister habe.

Auf den folgenden Seiten könnt ihr nun lesen, womit sich ein vielbeschäftigter Papagei so alles herumschlagen muss. Heißt es nicht „Lerne klagen, ohne zu leiden“? Oder habe ich da was durcheinander gebracht? 

     
  

Bogis Statistiken

  • 5
Besucher: 9
Maiskolben: 140
Pfoten: 5/5
(5 Bewertungen)

Log Dich ein, um zu bewerten!
     


Über mich gibt es noch nichts Wissenswertes.




Bogi's Pinnwand





     

Weitere zooclub-Tiere

     
  
teefje sasha en reutje fudge
Charlie
Evangelie Van De Lentamel
Conner
Nikita