Henry
Henry
Wohnt in: Saarbruecken | Alter: 14 Jahre
Todesdatum: 23.01.2012
Geschlecht: Männlich | Gewicht: 18 kg
Spitznamen: Lappöhrchen, Männlein, Goldmännchen *24. Aug. 1997
Rasse: Mischling
Gib Henry 1 Knochen Mhmm... Danke! Hier können Sie das Tier Henry wegen unzulässiger Inhalte melden. Du hast das Profil von Henry als unangemessen gemeldet. Hier können Sie eine Nachricht an Henry senden. Henry als Freund hinzufügen. Besuche Henrys Besitzer GABY Hier kannst du eine Postkarte verschicken. Dieses Tier meiner Favoriten-Liste hinzufügen



Wissenswertes über mich

Was habe ich bisher alles erlebt?
Sehr sehr viel, ich ging durch die Hölle und als ich 2 1/2 Jahre alt war hat mich meine Familie aus einem Tierheim in Frankreich geholt. Ich war ganz dünn und hatte überall blaue Flecken. An meine Füße durfte keiner fassen, denn die Ballen waren ganz wund. Mein Hals war nackt, ohne Fell. Auch war ich bissig und sehr aggressiv allem Neuen gegenüber. Wenn ein Auto oder Motorrad mir entgegen kam, habe ich mich ganz schnell im Kreis gedreht. Auch das Licht an Autos hat mich ganz irre gemacht. Ich glaube, dass ich irgendwo, wo es dunkel war eingesperrt und angebunden war. Mein jetziges Herrchen hatte es sehr schwer mit mir. Das lag mit Sicherheit daran, dass ich früher von einem Mann immer geschlagen wurde. Nach ca. 4 Wochen im neuen Zuhause wurde ich kastriert, denn die Tierärztin meinte dann würde ich auch ruhiger, aber nichts dergleichen passierte. Von nun an mußte ich Tabletten (Diazepam) für die Psyche einnehmen. Nach 2 1/2 Jahren hatte ich es mit Hilfe von Frauchen geschafft. Das ist nun alles vorbei und vergessen, denn meine Lieben hatten sehr viel Geduld mit mir und haben es geschafft wieder einen glücklichen verspielten Hund aus mir zu machen. Ich bin seit März 2011 sehr krank, aber mit verschiedenen Medikamenten die ich einnehme geht es mir ganz gut. Kann leider nur nicht mehr Bellen, da ich nicht mehr genug Luft dazu habe. Mein Frauchen tut alles für mich um mir meine Krankheit erträglich zu machen und dafür hab ich sie sehr sehr lieb. Leider musste ich meine liebe Familie am 23.Januar 2012 verlassen, aber ich weiß sie werden mich nie vergessen und auch immer in ihren Herzen tragen.

Das mag ich besonders gerne:
Mit meinen Lieben lange und ausgiebig spazierengehen. Viel knuddeln mit meinen Lieben.

Also das mag ich ja gar NICHT gerne...
Tierarztbesuche und Donnerwetter mag ich nicht

Mein Lieblingsspielzeug!
Meine Freundin Daisy

Mjam, mjam. Mein Lieblings-(Fr)Essen ist:
Alles was mich nicht isst aber am liebsten Knochen und Eis

Hier schlafe und träume ich gerne:
Im Bett neben den Füssen von Frauchen.

Wir sind zwar nicht im Zirkus, aber Kunststücke kann ich schon!
Meinen Lieben genügt es wenn ich Sitz, Platz und Pfötchen gebe (mir auch). Frauchen sagt ich sei ein kleines Clownchen

So bin ich bei Herrchen/Frauchen angekommen:
Sie haben mich (Gott sei Dank) aus dem Tierheim mit dem Auto abgeholt. Ich würde bestimmt heute nicht mehr leben, denn ich war schon ganz abgemagert (7 kg) kein Fell mehr am Hals und überall blaue Flecken. Zu Hause erwartete mich die junge Hündin namens Daisy (9 Mon.) alt die mir zuerst nicht so recht getraut hat, denn ich war ja allem Neuen gegenüber aggressiv. Ja das kann man schon so sagen. Aber das ist jetzt schon fast 10 Jahre her. Heute wiege ich 19 kg. Zwar etwa viel für meine Größe aber Frauchen sagt wir arbeiten daran um abzunehmen. Hoffentlich klappt es !!!???

     

Weitere zooclub-Tiere

     
  
Mina
Lennox
Emilio
Habla
Yalla