Hi, ich bin Bucky

Bucky

Wohnt in: Rechtmehring | Alter: 3 Jahre

Geschlecht: Männlich | Gewicht: 14.50 kg

Spitznamen: Bucky

Rasse: Mischling

Gib Bucky 1 Knochen Mhmm... Danke! Hier können Sie das Tier Bucky wegen unzulässiger Inhalte melden. Du hast das Profil von Bucky als unangemessen gemeldet. Hier können Sie eine Nachricht an Bucky senden. Bucky als Freund hinzufügen. Besuche Buckys Besitzer krisi222 Hier kannst du eine Postkarte verschicken. Dieses Tier meiner Favoriten-Liste hinzufügen



     
  

Buckys Statistiken

  • 5
Besucher: 5
Knochen: 138
Pfoten: 5/5
(3 Bewertungen)

Log Dich ein, um zu bewerten!
     

Wissenswertes über mich

Was habe ich bisher alles erlebt?
Hi ich bins, Bucky. Ich bin ein Labrador Schnauzer Mischling. Wobei der Schnauzer wohl am meisten durckommt ;) Mit 2 Wochen wurden ich, mein Bruder und meine 2 Schwestern in einer Schachtel im Wald, in Ungarn, ausgesetzt. Das war vielleicht unheimlich. Zum Glück haben uns nette Menschen gefunden und ins Tierheim gebracht. Dort wurden wir erst einmal gut aufgepäppelt. Tag und Nacht haben wir um unser Leben gekämpft. Vor allem ich, als Kleinster in der Gruppe. Aber wir haben es alle geschafft. Meine Geschwister haben ziemlich schnell liebe Familie in Deutschland gefunden. Sodass am Ende ich als Einzige übrig blieb. Ohne meinen besten Freund, dem 3-beinigen Schäferhundmischling, Bill wäre es wohl sehr langweilig geworden. Dann zwei Monate nachdem meine Geschwister weg waren kam auch für mich der große Tag. Die Autofahrt war schon ein wenig unheimlich, aber am Ende habe ich die meiste Zeit der Fahrt geschlafen. Bis aufeinmal, mitten in der Nacht, die Türen aufgehen. Meine Mitfahrer haben nach kurzem zögern zu bellen angefangen. Nur ich hab mich lieber vorsichtshalber in meiner Box in eine Ecke verkrochen. Doch ausgerechnet mich wollten Sie natürlich aus der Box holen. Nach ein wenig Gegenwehr ging ich schließlich auch raus. In mein neues Leben. Draußen wartete bereits mein Frauchen freudestrahlend und aufgeregt. Mit ihr, ihre Mama und meine Oma, wie sie gerne aus Spaß sagt. Die Fahrt in mein neues zu Hause habe ich fast komplett verschlafen. Endlich angekommen durfte ich als erstes in den Garten. Wiese kannte ich zwar, aber trotzdem war mir das alles sehr suspekt. Nach einer Weile sind wir rauf gegangen. Da ich keine Treppen kannte, hat Frauchen mich raufgetragen. Mittlerweile springe ich regelrecht die Treppe hoch, immer zwei Stufen aufeinmal ;) Mit Leckerlis hat sie mich dann innerhalb von ein paar Minuten an mein Reisebett gewöhnt. Seit der ersten Nacht bin ich total auf mein Frauchen fixiert. Wenn Sie aufsteht, bin ich sofort hinterher. Wie ein Schatten. Und wehe sie lässt mich einmal länger allein, dann kann ich ganz schön Krawall machen. Nur bei Oma bin ich dann meist brav...mehr oder weniger ;) In den ersten Nächten habe ich bei jedem unbekannten Geräusch angefangen zu bellen. Das fand Frauchen natürlich nicht so toll. Aber mittlerweile ist mir das zu blöd geworden. Schlafen ist so viel besser :) Meine anfängliche Angst vor Artgenossen habe ich auch weitesgehend abgelegt. Wenn ich einen Hundefreund treffe freue ich mich wie ein Schnitzel und mutierte schon einmal zu einem Pferd das losgaloppiert. Wenn da nur nicht dieses doofe Gewicht am Ende der Leine wäre :D Ich darf jeden Tag mit Frauchen ins Büro. Am Anfang und Ende finde ich das manchmal etwas langweilig. Aber man kann da wirklich gut schlafen und so viele Hände zum streicheln und die mit mir spielen :) Zu Anfang fand ich es noch sehr doof, wenn Frauchen aufstehen musste um Kunden zu betreuen, doch das hat sich schon sehr gebessert und wird von Tag zu Tag einfacher für mich. Dann kau ich halt derweil ein bisschen auf Ordnern oder Papier rum ;) Alle sagen immer, dass ich soooo neugierig bin. Aber was soll ich machen, wenn es doch sooo viel interessantes zu entdecken gibt :D In der kurzen Zeit in der ich jetzt hier bin hab ich schon so einiges erlebt. Das war nur ein kleiner Einblick für euch. Meine Pfoten tun vom ganzen Tippen schon weh, darum hör ich hier jetzt auch auf. Viele Grüße Euer junger Wilder Bucky

Das mag ich besonders gerne:
Hm...lasst mich mal überlegen...ah ja ich weiß. Am liebsten mag ich mein Frauli und ihre Mama. Hundekumpels find ich auch super. Und auch mit Katzen würde ich gerne spielen...die aber nicht mit mir, was ich überhaupt nicht verstehe :/ Auch Schafe find ich spitze. Frauli möchte mich unbedingt später einmal zum reiten mitnehmen, bin gespannt ob diese Pferde auch so lustig sind wie die Schafe :D Fressen steht natürlich auch ganz oben auf meiner Liste. Ach ja und schlafen selbstverständlich auch. Besonders viel Spaß macht es mir, mich in meinem Bett einzubuddeln und unter dem Kissen zu verstecken und auch zu schlafen. :)

Also das mag ich ja gar NICHT gerne...
Ganz klar, Lkws und Traktoren. Im Haus, Garten, in der Arbeit oder auch im Auto belle ich diese doofen Maschinen immer lauthals an. Aber leider scheinen die taub zu sein. Draußen hingegen verstecke ich mich, wenn uns so etwas entgegen kommt, lieber hinter Frauchen. Von nahem sind die mir dann doch zu groß ;)







Kürzlich besuchten mich


     

Weitere zooclub-Tiere

     
  
Liam
Elena vom Möhnetal
Muckii
CHILLY UND LISSY
Paul