Hi, ich bin Rex

Rex

Wohnt in: Aarbergen-Hausen | Alter: 8 Jahre

Todesdatum: 17.09.2008

Geschlecht: Männlich | Gewicht: 28 kg

Spitznamen: RexiHexi, Dicker, Bubi, Hundelili, Moppel geb. am 06.12.1999

Rasse: Deutscher Schäferhund

Gib Rex 1 Knochen Mhmm... Danke! Hier können Sie das Tier Rex wegen unzulässiger Inhalte melden. Du hast das Profil von Rex als unangemessen gemeldet. Hier können Sie eine Nachricht an Rex senden. Rex als Freund hinzufügen. Besuche Rexs Besitzer cappuccino21 Hier kannst du eine Postkarte verschicken. Dieses Tier meiner Favoriten-Liste hinzufügen




Neuer Tagebuch-Eintrag von Rex


Sehnsucht
10.12.2011 21:21

Lieber Rex! Es vergeht kein Tag, an dem ich NICHT an dich denke. Ich bin dann immer so traurig, dass du nicht mehr da bist. Oft rede ich mit "Herrchen" über dich und wir erinnern uns an die schöne Zeit mit dir. Was du alles angestellt hast, du Bratwurstdieb. Sogar den Adventskalender hast du damals geplündert. Und nach der ganzen Packung Rocher habe ich den Tierarzt angerufen. Seit 30.05.11 ist dein bester Freund Quent bei dir oben im Regenbogenland. Ich habe ihn auf seinem letzten Weg begleitet, er hat nicht lange leiden müssen. Grüße ihn ganz lieb von mir. Du fehlst mir so sehr... Dein Frauchen
     
  

Rexs Statistiken

  • 4.904761904
Besucher: 79
Knochen: 655
Pfoten: 4.9/5
(42 Bewertungen)

Log Dich ein, um zu bewerten!
     

Wissenswertes über mich

Was habe ich bisher alles erlebt?
Gutes: Am 14. April 2003 kamen Herrchen und Frauchen ins Tierheim und wollten nur mal schauen... Am 17. April bin ich dann bei ihnen eingezogen wuff. Mein Vorbesitzer hat mich mißhandelt, Hundefreunde haben mich dann von ihm befreit und ins Tierheim gebracht. Dort war ich zum Glück nur 4 Wochen! Wir waren viel im Urlaub, sind schwimmen gegangen und Rad gefahren. Jetzt, wo ich älter werde, geht Rad fahren nicht mehr so gut - habe leider Athrose - das kommt vom vielen Springen sagt mein Frauchen. Ich kann aus dem Stand über 2 m springen. Und so jage ich dann auch meine Mäuse. Ich sehe auf dem Feld aus wie ein Reh - nur nicht so anmutig ;-) 2005 sind wir in ein Haus mit großem Garten gezogen. Ein Garten ganz für mich alleine - bis Mini-Frauchen laufen konnte. Schlechtes: vom Auto angefahren im Januar 2006 aua aua; hat mich einen Vorderzahn gekostet und jede Menge Prellungen und blutende Wunden. Frauchen hat mich aber super gepflegt und es gab jede Menge Leckerlis - sie hat es Medizin genannt! Frauchen war zu der Zeit schwanger. Deswegen kam ich auch zu meinem Namen Moppel. Denn ich war auch "schwanger" - 34kg Lebendgewicht, da Frauchen nicht mehr so viel Gassi gehen konnte, ich aber weiter meine Portionen Futter verlangte und auch bekam. Tja im Mai 2008 entdeckte mein Herrchen einen "Abzess" bei mir im Maul. Er blutete. Ich kau doch so gerne auf Stöcken und Bällen herum. Durch das ständige Bluten ist es ihnen aufgefallen, das da etwas nicht stimmt. Frauchen ging gleich am nächsten morgen zum Tierarzt. Es war leider ein bösartiger Mundhöhlentumor. Nach Biopsien und Röntgenuntersuchungen sagten die Ärzte in der Tierklinik, der Tumor wäre noch klein, hätte zu 99% noch nicht gestreut und ich hätte super Überlebenschancen. Nun ja 3,5 Monate waren aber nicht allzu lange, oder? Man hatte die Mikrometastasen in der Lunge wohl noch nicht sehen können.

Das mag ich besonders gerne:
KATZEN - hab ich zum Fressen gerne ;-) Fressen In der Sonne liegen und ein Schläfchen machen. Mit Frauchen Gassi gehen und dabei Mäuse jagen. Schwimmen - in meinem ersten Leben war ich ein SeeHund. Auto fahren ist toll! Schnee liebe ich auch, da kann man mit offenem Maul "durchpflügen", das macht spaß. Oder nach Schneeflocken springen und sich im dicken Schneehaufen wälzen, obwohl es eiskalt draußen ist, aber ich habe ja ein dickes Fell! Mit meinem besten Freund Quent im Garten toben und uns um die Bälle mit Minifrauchen streiten.

Also das mag ich ja gar NICHT gerne...
KATZEN! Habe ich zum Fressen gerne! Kämmen und abgetrocknet werden. Diät! Nachdem Minifrauchen da war und ich auch noch Arthrose bekam wurde ich massiv auf Diät gesetzt -schnüff. Futter wurde reduziert und die Leckerlies fast ganz gestrichen. Aber ich habe doch immer soooo einen Hunger. Silvester kann ich gar nicht leiden! Diese Knallerei tut mir in den Ohren weh und ich bekomme ganz schreckliche angst. Wie beim Gewitter. Wenn´s da knallt bin ich auch total aufgeregt und ängstlich und würde mich am liebsten verkriechen.




Rex's Pinnwand




  • Geschrieben am 2010-10-11 14:27:48 boehsehexe

    Lieber Rex! Wir schicken Dir heute auch wieder viele liebe Grüße ins Regenbogenland. Wir haben Dich nicht vergessen, sind aber nicht so oft im ZooClub! Pass immer gut auf Dein Frauchen und Familie auf. Liebe Grüße von Deiner Freundin Lady mit Timmy, Luzifer und Ulla
    Unangemessener Kommentar Der Kommentar wurde gemeldet




  • Geschrieben am 2009-12-06 18:21:33 karin1970

    HO HO HO, lieber Geburtstags-Rex! Ich wünsche dir alles Gute zu deinem Ehrentag und hoffe, daß deine Freunde im RBL eine super-tolle, geniale Party für dich geben!!! Kann ja nicht mitfeiern, aber ich schlabber nachher ein Tässchen Hundeglühwein auf dein Wohl ;o) Frauchen und ich denken auch an deine Familie heute und hoffen, daß sie nicht allzu traurig sind. Schliesslich ist ja heute auch Nikolaustag und dein Minifrauchen sorgt sicher für ein bissi Ablenkung. Liebe, schnuffelige Grüße von deinem irdischen Freund Quandos mit Frauchen.
    Unangemessener Kommentar Der Kommentar wurde gemeldet




  • Geschrieben am 2009-12-06 14:08:20 boehsehexe

    Lieber Rex! Zu Deinem heutigen Geburtstag schicken wir Dir ein Körbchen mit feinsten Leckerlis ins Regenbogenland. Feier schön dort oben mit Deinen Freunden und pass immer gut auf Deine liebe Familie auf. Liebe Grüße von Deinen Freunden forever Lady, Timmy, Luzifer und Ulla
    Unangemessener Kommentar Der Kommentar wurde gemeldet





     

Weitere zooclub-Tiere

     
  
Smartie
Zora
Wendy
Sayuri
Thrixopelma ockerti