Karl Heinz's Tagebuch

Name: Karl Heinz
Rasse: Deutscher Schäferhund
Alter: 16 Jahre
Wohnt in: Landshut


Juni 2019
MDMDFSS
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930



Der Schreck in der Abendstunde

06.04.2013 22:25
Ich habe 3 Decken zu Hause. Eine unter dem Schreibtisch,  eine im Wohnzimmer und eine im Schlafzimmer.  Wie so oft lag ich auf meiner Decke unter dem Schreibtisch und  habe meinem Chef die Füsse gewärmt. Irgendwann war mir der Käsegeruch zu viel und ich wollte  auf eine andere Decke gehen. Und da....Ich bin beim aufstehen zusammengebrochen, wollte wieder hoch, bin wieder zusammengesackt!  Der Chef hat das auch gesehen und bekam Angst! Der dachte erst, ich habe einen Herzinfarkt,  weil da fällt man auch plötzlich hin, dann meinte er, meine Vorderpfote ist gebrochen, aber da hätte ich  gejammert. Und dann meinte er, ich bin betrunken, aber das Bier im Kühlschrank hatte er schon selber geschluckt. Dann  ist der runter zu mir unter den Schreibtisch und hat gesehen, was los war:  Ich war mit meiner Pfote in einem Faden von der Decke hängen geblieben, und zwar mit meiner Kralle. Darum bin ich beim aufstehen immer wieder hingefallen. Der  Chef hat mich befreit und wir waren beide froh.  Ein Rindsripperl hat den Abend dann abgerundet und es war noch sehr gemütlich. Euer KarlHeinzi
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





Der Fruehling und der Pabst

05.03.2013 06:48

Ein Papst braucht auch einen Wachhund, der im Papamobil mitfaehrt und aufpasst. Das waere ein Job fuer mich. Doch ich habe keine Zeit, ich muss auf meinen Chef aufpassen, der macht genug Unsinn. Der hat im Bad eine neue Dusch Wand gebaut neben der Badewanne, ein Loch gebohrt und dann... hihihi, ist er in die Wanne gefallen, schade, das kein Wasser drin war, lol! Das war die Strafe, weil er mich auch öfter mal in die Wanne steckt, leider mit Wasser. Ich bin ein Schaeferhund, kein Seehund! Und es wird Fruehling, die ersten Blumen kommen aus dem Boden und die Sonne scheint. Am Tag. Unsere Spazier Wiese ist schneefrei, die Leute sind freundlich und alles passt. Hoffe, bei euch ist auch alles gut, euer KarlHeinzi


Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





Ich hatte Geburtstag am 14. Februar

24.02.2013 21:39

Mein Geschenk war im Kuehlschrank, es hat sehr gut geschmeckt. Jetzt bin ich 10. Wir hatten Besuch aus Deutsch Suedwest Afrika, Namibia. Es war eine schöne Zeit. Dort gibt es keinen Schnee. Mein Chef war auch mal dort, ich nicht. Mir ist es eh zu warm da. Wir haben eine schoene Zeit jetzt, Urlaub, Geburtstag und Rindsripperl. Hoffe, euch allen geht es auch gut, euer KarlHeinz


Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





Brr Pfffsbz Spotz Pffzzbpftpft

31.01.2013 06:49
Ja, so hat mein Chef gemacht, als er im Wasser drin lag, weil er die Holli retten wollte. Es war so: Der Winter war da und es war eisig die letzten Tage, wir gingen raus spazieren. Die Holli war auch dabei. Die Holli ist ein Jagdhund und sehr schnell, die rennt wie verrückt, wenn man meint, die ist da, ist sie 3 sekunden später 50 m weg, so rennt díe. Und dann rannte sie auf den kleinen See, der nur halb zugefroren war. Die ersten paar meter ging es noch, dann platsch, das Eis brach und die lag drin. Hat sich auf dem Eis mit den Vorderpfoten festgehalten, die Hinterpfoten sah man im Wasser rudern. Nicht weit weg sind Kinder Schlitten gefahren, der Chef hat einen Schlitten ausgeliehen und die Kinder sind mitgekommen. Jetzt hat der Chef mit dem Schlitten das Eis kaputt gemacht, das die Holli rausschwimmen kann, aber was war? Den Chef hat es samt dem Schlitten bäuchlings in den See gehauen und er hat die Geräusche gemacht, die oben in der Überschrift stehen. Die Holli ist dann rausgeschwommen und der Chef ist dagestanden wie der HansguckindieLuft vom Wilhelm Busch. Ich habe mir die Aktion ganz cool vom Ufer aus angeschaut, was die zwei da veranstalteten, es war sehr lustig. Der kleine See ist nicht tief, ging dem Chef nur bis zum Bauch, also ersoffen wäre der nicht. Die Holli ist dann weiter herumgerannt, als wäre nichts gewesen, ich hatte meinen Spass und der Chef, mmhh.. na ja... hihi, der musste, hihihi, alle Klamotten waschen und so, hihihi. Daheim war es dann sehr gemütlich mit Rindsripperl und warmer Decke und die Holli und ich haben gekuschelt.  Hoffe, euch geht es allen gut, euer KarlHeinzi
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
Drachenfraule 07.02.2013 15:48
Hallo lieber Karl-Heinz,erstmal Hut ab vorm Chef..war ganz toll,daß er der Holli g,holfa hat..aber ehrlich..i hät mir des scho gern angschaut und de Geräusche die er von sich gegeben hat..hihi, hät i aa g,lacht, und erst wenn er wie aa badne Maus ans Ufer grobbt is...ach herrlich für mi..Drach,n sieht des mal wieda gaaanz ander,s..unverschämter Kerl sagt,s zu mir..aber was juckt mi Drach,n..Spass is Spass .gelle , und wenn man dann noch aa Schweinsripperl bekommt..köstlich.Hoffendlich hat sich Chef net erkältet..des wär net lustig.Wünschen dir und Chef no aa schöne Woche und pass auf,n Chef auf . Liebe Grüsse vom Gizzi mit Anhang
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Die elektrische Hundeleine

06.11.2012 00:56

Der Chef hat im letzten Urlaub in Südtirol meine Leine verschusselt. Und zwar unterwegs in den Bergen. Das war unsere Lieblingsleine, schwarz, und ein Geschenk von der Steffi. Aber in den Orten ist Leinenpflicht, also was tun? Gut, das wir eine Kamera dabei hatten, die war die Rettung! Aber nicht die Kamera, nein. Sondern das Ladekabel derselben. Dieses wurde mir am Halsband befestigt und der Chef hatte den Stecker in der Hand beim rumgehen. Das klappte echt gut. Ich war bestimmt im Vinschgau der einzige Hund, der mit einem Ladekabel als Leine herumging. Wenn wir abends mal wo waren, guckten die Leute seltsam auf meine Leine, da wo ein Stecker dran war. Und einmal hat jemand gefragt, was wohl passiert, wenn ich angesteckt werde. Der Chef meinte, lieber nicht, sonst werde ich aufgeladen und  geb keine Ruh die ganze Nacht. Ein Mann ist bis auf 50 cm an mich rangekommen mit seiner Nase, weil er nicht glauben konnte, das ein Hund einen Stecker hat.  Wir hatten viel Spass. So wird ein Leinenverlust zum Spassgewinn,  euer KarlHeinzi


Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
Drachenfraule 04.01.2013 16:35
Ach ja lieber Karl Heinz..Unsren Dosis fallt do immer was ein.Also der Typ wenn seine Nase sooo nah an mich gesteckt hät..der würd ohne Riecher rumrennen, des glaub mal. Ganz liebe Grüsse und einen Knochen für dich vom Gizzi mit Anhang
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Der Herbsturlaub

24.10.2012 23:19

Ja, Leute, wir waren wieder mal unterwegs. Das Abenteuer ging schon los am Montag, beim losfahren. Daheim war noch goldener Oktober, aber bald Regen wie unter der Dusche. Und das bis nach Bozen. Schlimm. Erst am Mittwoch wars gut, herrlicher Sonnenschein und wir gingen gleich los. Wir kamen an eine Hängebrücke, da traute ich mich nicht rüber. Der Chef ging los und zack, war der drüben. Die 10 m Hängebrücke hat fürchterlich gewackelt, mir war gar nich gut. Drüben war der Chef und einige andere Leute. Alle riefen:"Karl Heinzi, los komm, komm", und 2 Kinder riefen:" Kol Hoinzi,plis com, com plis"! Der Chef meinte später, das seien Engländer oder so. Ich zögerte, doch ich kam, vorsichtig, allen Mut zusammennehmend, die Leute riefen "hey, hey, hey" und ich robbte rüber auf den Knien, geduckt. endlich war ich drüben. Ich wurde gestreichelt und sehr gelobt und die 2 kinder riefen: "breiv Kol Hoinzi, breiv",  ja, so bin ich, tapfer und mutig! An einem Tag waren wir auch an der Etsch Quelle, da war auf den Bäumen viel Schnee, der getaut ist und es hat alle 2 Sekunden hinter mir und vorder mir Platsch gemacht, weil grosse Schneebatzen von den Bäumen geplatscht sind, dieser Wald war schrecklich. Und Erdpyramiden haben wir auch gesehen und viele andere Sachen. Am Besten war es aber abends beim Essen, es gab Gutes wie Speck, Speckknödel und Sosse mit Schweiners. Einige Leute fragten, ob sie mir was abgeben dürfen, der Chef meinte, es ist ja Urlaub, und so habe ich einiges abbekommen, sogar ein bissl Pizza bekam ich. Und so war der Urlaub wieder ok, schaut euch auf den Bildern ein paar Impressionen an von meinem Urlaub und mitgebracht habe ich auch was, Speckknödel mit Sosse, langt zu, Kumpels, Gruss an euch alle, fein, das ihr hier seid, euer KarlHeinzi.


Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





Der Herbst

09.10.2012 10:53

Im Herbst werden überall Gemüsen angeboten. Das mag ja für manche Leute ganz gut sein, für Hunde ist das nix. Kürbisse, Kohlrabis, Rüben und son Zeugs, wäh!

Ich habe mir so meine Gedanken gemacht über diese ganzen Gemüsesachen, und zwar in Gedichtform:

  • Liegt herum das Ziergemüse
  • gehts mir auf die Zirbeldrüse
  • Schweiners ist mir doch viel lieber
  • ohne das Gemüse drüber
  • Das Gulasch muss im Topfe sieden
  • ohne im Gemüs' zu liegen
  • wären Bohnen noch dabei
  • gäb's riesengrosse Furzerei
  • Gulasch pur nur auf dem Herd
  • darin liegt der wahre Wert
  • drum kein Gemüse in den Schlund
  • vom Hund
  • Was sagt ihr dazu, Kumpels, stimmt doch, oder?

    Euer KarlHeinzi


    Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





    Hier ist es zur Zeit gefährlich

    03.09.2012 06:43
    Ja, denn es werden Wiener Würstl ausgelegt, da wo Gift drin ist und es wurden schon Würstl mit Rasierklingen entdeckt. 2 Hunde hat es erwischt, wurden aber gerettet. Ist von hier nur 15 min zu Fuß weg. Das steht hier gross in der Zeitung und die Schlinge zieht sich enger, da alle Leute aufpassen. Die Leute sagen, wenn sie den Typen finden, nehmen sie so eine Rasierklinge und schneiden ihm was ab. Nun muss ich diese Richtung immer nur mit Leine gehen, bin also sozusagen online. Aber mein Chef kann eh nicht weit gehen, weil der  was am Haxen hat, der geht wie der Käptn Ahab, der wo immer den Moby Dick fangen wollte mit einem Schiff und der Moby hat den dann absaufen lassen zur Strafe. Ja, und sowas sollte auch dem Hundhasser widerfahren, also Leute, haltet die Augen und Ohren offen, euer KarlHeinzi
    Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





    Die neue Autowaschanlage

    21.08.2012 22:16
    Hier hat eine neue Autowaschanlage aufgemacht und wenn man das Auto da waschen lässt, gibt es eine Pizza dazu und weil das Auto dreckig war und wir hatten Hunger, sind wir dahin gefahren. Der Chef mag ja Pizza nicht so gerne, aber ich schon. Wir haben uns angestellt und der Chef hat die Leute da gefragt, ob die auch eine Hundewaschanlage haben, weil sein Hund, er meinte mich, ein Dreckhammel ist. Aber die hatten keine und so sind wir dann reingefahren, ich war natürlich dabei im Kofferraum. Hei, wie das Wasser an die Scheiben platschte, von unten, oben und den Seiten, wie so komische Dinger, die aussehen wie Krawatten, ums Auto herumwedelten, wie Luft von oben das Wasser wieder wegmacht. Ich sah mir das ganze obercool an von innen, pöh, die können mir gar nichts. Und wieder draussen, sind wir gleich um die Ecke gefahren, da wo es die Pizza gab. 32 cm, Salami, Schinken und so, Regina hiess die, die Pizza, nicht die Pizzafrau, die hieß anders.  Der Chef hat die eine Hälfte verdrückt, die Andere ich. Und nun lieg ich faul auf meiner Decke und träume und zucke herum. Ab und zu zieht allerdings eine Wolke von meinem Hinterteil in die Höh und der Chef grummelt, ich hätte die Pizza nicht essen sollen. Aber passt schon, das sind nur ein paar Nachwirkungen vom Gemüse, der verträgt das schon. Und so wars wieder ein gemütlicher Abend, euer KarlHeinzi
    Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »






    Ergebnisse: 19-27 von 134 | pro Seite 3 6 9 12 36 72
    << < 1 2 3 4 5 6 7 > >>