Karl Heinz's Tagebuch

Name: Karl Heinz
Rasse: Deutscher Schäferhund
Alter: 16 Jahre
Wohnt in: Landshut


Juni 2019
MDMDFSS
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930



Schönes Osterfest wünscht KarlHeinzi

21.03.2008 07:34
Hier schneit es und stürmt, und das zu Ostern, wo doch endlich Frühling sein sollte.  Trotzdem war ich heute früh Gassi. Ich war  weiss vom Schnee und nass wie eine Wasserratte. Der Chef meinte beim heimgehen, ich soll mich draussen abschütteln, aba da war mir nicht danach, nö.  Erst drinnen im Flur so richtig, herrlich, wie da die Wassertropfen und die Schneereste an die Wände prasseln, auf den Teppich und an die Türen. Und dann nochmal im Wohnzimmer, so ein warmes Heim ist schon gemütlich. Das kennt ihr doch! Osterputz ist also fällig. Apropo Ostern,  ich versteh eh nich, warum zu Ostern die Hasen bunte Eier verstecken, sie sollten besser Hühner und Hasen verstecken, weil mir die Hasen oda die Hühner lieber wären als die Eier, ja, ok, hier sind auch Hasen im Tsoclub, ich bin brav, versprochen. Aber finden würd' ich sie! Euch Allen schöne Feiertage, Euer KarlHeinzi
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
TRIENE 21.03.2008 11:21
Wuffi Karl-Heinzi.Hier stürmt und schneit es auch.Wird Zeit das besseres Wetter kommt.Dir und deinemChef ein wunderschönes Osterfest.Liebe Grüsse Gino und Triene.
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


Hundemama 21.03.2008 14:58
Hallo Karl Heinz, ja des Wetter hätten wir Weihnachten gebraucht..naja verdrehte Welt. I find des a herrlich..schön Nass,..ins Schlafzimmer und da reib i mi dann trocken..Fraule schaut gar net so schnell wie i bin. Geschrei is gross..aber wofür gibts a Waschmaschine..mano die sin aber a empfindlich mit ihren Reinlichkeitsfimmel...seh wir net so ..oder. Liebe Grüsse Gizzi und Anhang
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Das war vielleicht was!

15.03.2008 00:20

Am Donnastag früh sind mein Chef und ich gross Gassi gegangen. Wir wollten sein Auto holen aus der Werkstatt. Das Auto ist eh nie kaputt, aba diesmal war was zum richten. Auto fertig.  Und wir wollten es nun holen, zu Fuss. 6 kilometer, durch Wiesen und Felder. OK für mich,  super Gassi Weg. Leider hat uns ein Unwetter überrascht. Starker Wind und Schneeregen. Ich schnupperte wie immer herum, und plötzlich war mein Chef weg! Einfach verschwunden. Der Chef wusste auch nicht, wo ich war und rief mich. Ich hörte nichts, einfach nichts! Der Wind war so laut!  Und ich rannte los, erst zu einer Frau, die da ging des Weges, das hat mein Chef noch gesehn,  die kannte  ich aba nich und rannte weiter,  Richtung Heimat, ich weiss ja, wo es heimgeht. Und  weita Richtung Heimat. Und da gibt es eine grosse Strasse, da muss ich imma warten, bis mein Chef sagt, nun darf ich rüba, und da habe ich gewartet, bis mein Chef sagt , ich darf rüba, aba der war ja nicht da und so habe ich weiter gewartet vor der Strasse und hab mich auf den Gehweg gesetzt.  Und da bin ich nun gesessen, bis mein Chef kam. Und er kam, Mann, war ich froh. 

Dann sind wir nochmal 4 km zurück und haben das Auto geholt, also 14 km zusammen. Euer KarlHeinzi


Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
TRIENE 15.03.2008 11:58
Wuffi Karl Heinzi,das hast du aber gut gemacht mit dem Warten auf dein Herrchen und einen langen Spaziergang hattest du auch.Ist doch super.Wuffe euch ein schönes Wochenende,Gino.
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


Hundemama 16.03.2008 11:34
Hallo Karl Heinz..jaja dein Herrle braucht Bewegung..haste gut gemacht..Unsere Dosis muss man schon auf trapp bringen..haben ja sonst keinen Spass an uns..Liebe Grüsse und a schönen Sonntag Gizzi und Anhang
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


ManiS 17.03.2008 08:07
Hallo Gino, ja, das hat mein Chef auch gesagt, gut, das ich vor der Strasse aufm Radlweg gewartet hab, wär ich allein rüba, wär ich zu Matsch geworden, sagt mein Chef, weil da so viele Autos fahren. Und, Gizzi, mein Herrle sagt grad, er hat genug Bewegung, muss nich früh noch 14 km laufen, hihihi aba ich glaub auch, 10 km wären genug. Schöne Grüsse Euer KarlHeinzi Hundemama 16.03.2008 11:34 Hallo Karl Heinz..jaja dein Herrle braucht Bewegung..haste gut gemacht..Unsere Dosis muss man schon auf trapp bringen..haben ja sonst keinen Spass an uns..Liebe Grüsse und a schönen Sonntag Gizzi und Anhang
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


irmgard 17.03.2008 17:36
man, das finde ich ja klasse !!! hast de echt gut gemacht ! aber das ist ja klar für so einen tollen hund !! paß auf dich auf, liebe grüße von justus
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


Hundemama 21.03.2008 15:34
Sorry, Karl Heinz...ob des herrle genug Bewegung hat kann i net beurteilen..und 14 Km in der früh is a ganz schön viel..Aber wir Hunde haben unseren eigenen Kopf..und der is oft nicht mit den Dosis ihren zuvereinbaren...I glaub da is was missverstanden worden..wollt dein Herrle net angreifen..warum auch..jaja bayrischer Humor is nich jedermann Sache..aber wir Wuff,s verstehen Spass...LG Gizmo
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


ManiS 23.03.2008 13:56
Ne ne, so einer iss mein Chef nich, der hat Humor und versteht schon, was du meintest. Der war ganz schön aussa Puste hihihi, hat sich aba mächtig gefreut, als er mich sah und hat nich mal geschimpft, so froh wara. Dann mussa halt besser aufpassen auf mich und nicht losgurken wie ein blinder Maulwurf. Grüssi nach RGB dein Karl Heinzi
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Die Fastenzeit

10.03.2008 10:59
Der Fasching ist voabei und die Fastenzeit jetzt auch. Aba zum Ende der Fastenzeit gehma oft in so ein grosses Zelt, dawo es dunkles Bier gibt. Am Samstag warma auch da und mein Chef sagte, wir gehn schon um fümfe diesmal, weil um achte alles so voll ist und er da wida heim will. Aba das sagt er immer und wir gehn erst um halb sechse und sind um halb sieme erst da und da war schon ganz schön voll, doch seine Kumpel haben nen Platz freigehalten, aber keinen Guten diesmal, ich bin genau im Durchgang gelegen. Mein Chef hat mit Bier und einem Rollbraten gefastet und ich habe mitgefastet mit einem Semmelknödel mit Sosse und einem Wasser. Und da war eine Bänd, die hat furchtbar laut Musik gemacht und die jungen Leute haben die Tische abgeräumt und sind drauf gestiegen und sind drauf herumgehüpft und ab und zu ist einer runtergefallen und gleich wieder rauf gekraxelt und ist weiter rumgehüpft und je später es wurde, um so mehr sind runtergefallen, wieder raufgekraxelt und weiter rumgehüpft. Mein Chef hat dann weiter gefastet und über mich ist dann einer drübergefallen und hat  " Sakradi" gesagt und mein Chef meinte " Sitz Karl Heinz" und am Nebentisch hat einer gefragt, warum er denn sitzen soll, er sitzt doch schon und es hat sich herausgestellt, das der auch Karl Heinz heisst, aber den meinte mein Chef ja nicht. Ich gab Pfoti und die 2 haben weitergefastet und viel gelacht. Und so ist es neune geworden, bisma raus sind und heim. Und nun kann es Frühling werden, ich freu mich schon drauf. Euer KarlHeinzi
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
TRIENE 10.03.2008 13:05
Wuffi Karl Heinzi da hattest du ja am Samstag genauso Party wie ich.War schon ein gelungener Tag für uns.Du mit Knödel und Sosse und ich mit Würstchen und Brötchen.Liebe Grüsse Gino.
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Wintergewitta

02.03.2008 01:19
Jetzt weiss ich endlich, was ein Wintergewitta ist. Heute früh war eins. Mein Chef kam früh um fümf heim von der Arbeit und dann gehma Gassi normal. Aber da waren schon so komische Geräusche draussen, ein donnern, pfeifen und heulen und klappern und so. Mia war nich wohl. Aber raus muss ich doch mal und so ging ich denn widerwillig mit. Der Chef hatte nen Anorak an und eine schwarze Zipfelmütze auf und ging voraus. Kaum draussen, sah ich, warum mich mein Instinkt  warnte: Eisiga Sturm, peitschende Hagelkörner, vermischt mit Graupeln, lockten nicht grade zum Gassi gehn. Ich blieb sitzen unter dem Vordach. Da geh ICH nich raus! Mein Chef schon, der war 5m weg auf dem Gehweg und rief mich. Aber bei dem Wetta geh ICH nicht raus und ich blieb sitzen in der offenen Haustür, obwohl ich sonst gut gehorch. Und der Chef stand da im Schneesturm auf der Strasse und lockte mich zum rausgehn, "KarlHeinzi komm" und so. und ich wollte nich. Ich sah, wie seine schwarze Zipfelmütze immer weisser wurde vom Schnee und Sturm und der Anorak auch und der Chef auch. Dann gab er endlich auf, kam rein und die Vernunft hatte gesiegt.Ich bieselte noch kurz an den Haustürrahmen und wars zufrieden.Um halb sieben hab ich ihn allerdings wida  geweckt, weil ich pullern  musste. Wassa da gesagt hat, gebe ich hia nicht wieder, der Schneesturm war jedenfalls vorbei.Euer KarlHeinzi 
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
Hundemama 02.03.2008 08:36
Hallo Karl heinz...wir san halt echte Bayern..haben unseren eigenen Kopf..Des mit der Nachttour kennt mei Dosine a..faucht a nur rum. Ich wünsch da a gute Tagruhe damit de Nachts fit bist..Liebe Grüsse Gizzi und Anhang
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


TRIENE 02.03.2008 09:22
Wuffi Karl Heinzi,dein Chef sah bestimmt lustig aus...lach.Klar ich kann ihn verstehen nach Nachtschicht ins Bett.Aber was kannst du dafür?Nix.Wenn Mistwetter ist schickt man keinen Hund vor die Tür.Ja das hat er nun davon...musste noch mal aufstehen.Aber nun musst ihn auch ausschlafen lassen,sonst wird er noch grantig.Wuffige und lachende Grüsse Gino und Triene.
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Ein Wadlbeisser in Frühlingsstimmung

29.02.2008 06:04
Am letzten Sonntag, dem 24sdn FEB,  sind mein Chef und ich wida auf die grosse Wiese gegangen, dawo ma fast jeden Tag hingehn und dawo ein Bach durchfließt. Es war schönes Wetta, die Sonne schien, Die ersten Blumen spriessten aus der Erde, Gräser wandelten sich von braun ins Grün, Insekten schwirrten rum und ich war auch da. Hier schnuppern und da, und dort auch noch. Schön wars! Ich bin da imma 50 meter weg vom Chef, weil da kann ich Hund sein, rumschnuppern, rumbieseln usw und doch sicher sein, dassa da is, weil ich ihn seh. Es war ein herrlicher Ausflug. Der dauerte aber nicht so lange, leida. Ein kleines, bellendes Etwas rannte mit Karacho auf mich zu, umkreiste mich ein paar mal und begann, mich zu besteigen. Heiser kläffend stemmte das kleine Tier seine Vorderpfoten auf meinen Hintern und begann, rumzurammeln. Souverän, wie ich bin, wendete ich mich ab und versuchte, durch Lächeln und Schwanzwedeln diese kleine Belästigung als nicht Geschehen darzustellen. Aber den Kleinen hatte es voll erwischt. Ich war dran. Was tun? Ich ging zum Bach, immer das kleine Etwas am Hintern hängend,  und trank erstmal. Der Kleine hing  immer noch an mir rum. Nun drehte ich mich, wedelte mit dem Schwanz und platsch, das kleine, zappelnde Ungeheuer fiel dadurch in den kalten Bach. Das war ein Gejaule. Dann hatte ich Ruhe, der Kleine war abgekühlt und wir gingen weiter unseres Weges. Euer KarlHeinzi
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
TRIENE 29.02.2008 09:32
Wuffi Karl Heinz mach dir nichts draus.Kann passieren,aber der Ausflug war schön und das ist die Hauptsache.Wuffe dir ein schnuffeliges Wochenende.Gino und Triene.
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


Hundemama 29.02.2008 10:13
Hallo Karl Heinz, jaja so gehts mir a seit i Kastrat bin..immerwieder hängt einer an mir.Nur du bist gross und kannst dich wehren,,aber i,,Nimms gelassen..auch irren is menschlich. Liebe Grüsse Gizzi und Anhang
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Gebissen

09.02.2008 23:29
Heute warma wieder mal aufm Flohmarkt in München. Ich sag euch, da war was los. Es gibt soviel zum schnuppern, zum entdecken und zum stoebern.Stundenlang kamma da rumsuchen und was finden oder auch nicht, je nachdem ob ma was sucht oda nicht, man findet imma was, auch wenn man nichts sucht. Und dann war da der der grosse  deutsche Schäferhund, na ja, weiblich halt.  Die kenn ich eigentlich von früha, aba bei unserer Begegnung heute warse nicht gut drauf.Wir zwei haben uns beschnuppert und gewedelt.Dann hattse zugebissen. Ein richtiger Schmiss an meiner Stirn. Und unter meinem Ohr auch noch mal, aba richtig. Fell weg, Haut weg, war nich lustig.Ich  werd in Zukunft aufpassen, auch auf Freunde, nich, das da wida was passiert.
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
TRIENE 10.02.2008 08:06
Wuffi Karl Heinz,da kannste mal wieder sehen diese Weibchen.Heute so morgen so.Aber hättest doch wissen müssen,wenn sie nicht gut drauf ist.Nunhast du es aus zu halten.Wünsche dir das alles bald wieder geheilt ist mein Freund.Habe dir einen guten Knochen da gelassen.Wuffe dir einen schönen Sonntag und das alles bald wieder gut ist.Dein Freund Gino.
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


Hundemama 10.02.2008 11:43
Hallo Karl Heinz, du i bin a gern am Flohmarkt.in Rebg. da gibts immer was zum Fressen..Knacker und so. Da laufen a soviel Hunde frei rum..immer ein Kumpel dabei..aber vor Weibern nehm i mi a in acht..die san glei bissig. Jaja wie im richtigen Leben Liebe Grüsse Gizzi und Anhang
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Der Hund mit dem Koffer

08.02.2008 07:08
Alle, die mich kennen, wissen, das ich oft ein rechter Lauser bin. Und am Rosenmontag 2008 war es auch wida  lustig.Mit meinem Chef war ich auf der Post, weil er da ein Packerl abgegeben, wollte, wir standen in ner Schlange und ich habe an der Leine mitgewartet, bis ein Schalter frei wurde, weil da waren viele Leute und die Schlange war lange.Nun habe ich mal an diesem Hosenbein geschnuppert, mal an jenem, mal an einem Prospektständer und mal woanders. Und da spürte ich es, es musste raus, musste!  Unbedingt!  Und  so habe ich denn  hingekoffert, aber gewaltig! Weil ich auch der Erste war, der es roch, ging ich mal vorsichtshalber 2 meter weiter, ich muss ja nicht alles abkriegen, oda?Mein Chef drehte sich um und sagte: " Oh, der Hund"! Nun entstand ein Gemurmel in der Schlange, das immer lauter wurde mit fortschreitender Verbreitung der Wolke: " Ja, klar, der Hund", oder " Jaaaa, natüüürlich, der Hund" oder "selber is mans nie" oder " Wer ihn zuerst gerochen...." oder "Schweinerei"! Mein Chef wurde seltsam rot im Gesicht, gut, dass Fasching war, da fiel es nich so auf!Und ich saß fernab vom Geschehen in frischer Luft, hatte meine Unschuldsmine auf und lächelte leis' in mich hinein............
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
Spanien-Pepe 08.02.2008 07:37
Hallo Karl Heinz, in der Post ist o.k., aber versuch es doch mal im Restaurant unter'm Tisch. Damit das auch gut klappt, schicke ich dir schnell einen saftigen Knochen vorbei. Liebe Grüße, Pepe
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


TRIENE 10.02.2008 08:10
Wuffi Karl Heinz Triene lacht sich scheckig.Hast schon recht was raus muss muss raus.Da ist es egal wo du bist.Bist schon ein rechter Schelm.Dein Freund Gino.
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Oh mei!

30.01.2008 22:03
Mein Herrchen hatte einen Teppich gekauft vor ein paar Tagen. Und als er ihn holte, bin ich wida mal im Koffaraum gesessen im Kombi und weil ich ein Stück warmen Lebakas gegessen hatte, hab ich mal vorsichtshalber in den Koffaraum gereihert, bevoa mia schlecht wuade.Na gut, meinte der Chef, is ja nich das erste mal, nich so schlimm.Dann hatta den schönen Teppich dahoam ausgelegt und abgesaugt, derweil hab ich mich ins Clo verzogen, ich mag den Staubsauga nich!Endlich war der Teppich sauba und ich habs mia gleich gemütlich drauf gemacht.Echt cool, weich, sauba, so mag ich's!Da grummelte es so seltsam in meinem Gedärm und eh ich mich versah, reiherte ich auch noch auf den schönen  Teppich.Das tat mia sehr leid und wollte das Zeug gleich wida auflecken, aba der Chef hat mich weggezogen und gesagt " Nix da, einmal hast du das Zeug schon gegessen und gekodzt,  ein zweites Mal brauchst das nimma essen, sonst geht der Zirkus wieder los"!Na ja, irgendwie hatta da auch wieder recht.Jedenfalls geht es mir wida gut, der Koffaraum ist sauba und der Teppich auch wieder.Also keinen warmen Lebakas, wenn ihr im Auto mitfahrt, gesund isser eh nicht für Hunde. (Trotzdem schmeckta sooooo gut)!!Euer KarlHeinzi
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
Hundemama 30.01.2008 22:23
Hallo Karl Heinz, des mitn Lebakas des kenn i..aber der bayrische schmeckt a saugut..leider unsern Magen net Liebe Grüsse Gizmo und Anhang
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »






Ergebnisse: 127-134 von 134 | pro Seite 3 6 9 12 36 72
<< < 9 10 11 12 13 14 15 >> >