Itchy in loving memory's Tagebuch

Name: Itchy in loving memory
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Alter: 8 Jahre Todesdatum19.06.2011
Wohnt in: Wiesbaden


Mai 2012
MDMDFSS
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031



Geburtstag

01.05.2012 22:38

Hallo Freunde, 

heute wäre ich 9 Jahre alt geworden. Meine Familie hat es sich gut gehen lassen. Doch ich weiß das ich vermisst werde. Aber ich habe mit Merlin hier auch schön gefeiert

LG

Itchy 


Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





Trauer

19.12.2011 23:55

 

 

Meine liebe Maus, 

Du fehlst mir so. Heute ist es wieder besonders schlimm. Wieso... Ich will dich hier bei mir haben. Ich vermisse dich so sehr. Wieso musste ich nur diese Entscheidung treffen?Wieso habe ich dich solange in die Tierkliniken gebracht, statt dich deine letzten Tage zuhause verbringen zu lassen? Ich mache mir solche Vorwürfe! Ich hatte dich doch so lieb und hatte immer gehofft sie schaffen es noch dich noch ein Weilchen zu stabilisieren. Dabei wäre es besser gewesen du wärst einfach hier bei uns zuhause gewesen. Ich wollte dich doch nie im Stich lassen. Und wenn ich gewusst hätte das der Samstag dein letzter Tag sein wird, ich hätte dich nach Hause geholt. Was habe ich nur getan? Nicht mal mehr besucht habe ich dich weil mir die Tierärzte sagten, du würdest dich nur unnötig aufregen. Ich kann nicht mehr... Mein Baby... 


Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





Für immer bei euch

18.12.2011 21:23

Hallo Freunde,

auch wenn ich nicht mehr hier bei euch sein kann, wünsche ich euch allen einen schönen 4. Advent. Wir hier im Regenbogenland trinken heute abend noch einen schönen Glühwein und schauen zu euch. Wir sind immer bei euch, auch wenn ihr uns nicht sehen könnt. So nun muss ich aber los, mein Brüderchen Merlin, unsere Chanty und unsere restlichen Freunde warten schon auf mich. Wir müssen heute abend noch Lady, einer Freundin die nun zu uns gekommen ist, einiges zeigen. Eure Itchy 


Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





Für meine kleine Maus

06.07.2011 17:08
Als du gingst, ging auch das Licht und meine Welt wurde dunkel. Als du gingst, ging auch meine Freude, denn es gibt nichts mehr, das mich erfreut. Als du gingst, ging auch die Wärme, denn es gibt nichts mehr, das mich wärmen kann. Als du gingst, ging auch mein Glück, denn es gibt nichts mehr, das mich glücklich macht. Als du gingst, starb auch ein Teil von mir! Wie soll es nun nur ohne Dich weitergehen? Ich und die Jungs, wir vermissen dich so sehr! Du warst das Herzstück unserer kleinen Gemeinschaft. Unser Sonnenschein, für jeden immer da, der jemanden zum anlehnen gebraucht hat. Bilbo; mit dem Du jeden Abend auf dem Sofa geschmust hast zum einschlafen, liegt nun immer allein und traurig vor meinem Bett. Auf das Sofa geht er nun nicht mehr. Scratchy liegt meist in deinem Körbchen und zieht sich zurück. Auch ist er durch den Kummer sehr krank geworden. Wenn ich nun nachhause komme nach der Arbeit, schaut mich kein liebes Geschichtchen mehr direkt an der Türe an und maunzt ganz aufgeregt. Keine kleine Maus reibt ihr Köpfchen mehr an meinem Arm, verteilt Nasenküsschen und zwickt vor lauter Liebe in die Arme. Mein Sofa ist nun abends leer, außer Scratchy kommt ab und an mal kurz vorbei. Keiner legt sich auf deinen Platz an meiner Seite. Keiner legt sich an deinen Lieblingsplatz auf deinem Kratzbaum. Ich wache immernoch nachts zwischen 2 und 3 Uhr auf, aber keine Itchy kommt mehr in mein Bett gehüpft und legt sich in meinen Arm. Kein Schnurren erfüllt fast rund um die Uhr meine Wande. Du warst einfach die liebste Katze die man sich wünschen kann und wir hatten eine so enge Verbindung, wie man es zueinander nur haben kann. Keine 5 Minuten war ich irgendwo, ohne das meine Itchy bei mir war. Und nun... Nun müssen wir lernen ohne Dich zurecht zu kommen, und das fällt so schwer...Du fehlst uns so, mein Mädchen... Ich verstehe noch immer nicht wieso ausgerechnet DU so krank sein musstest und uns so früh verlassen musstest... Dein trauerndes Frauchen
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





Meine Maus

30.06.2011 14:30
Nicht alle Schmerzen sind heilbar, denn manche schleichen Sich tiefer und tiefer ins Herz hinein, Und während Tage und Jahre verstreichen, Werden sie Stein. Du sprichst und lachst, wie wenn nichts wäre, Sie scheinen zerronnen wie Schaum. Doch du spürst ihre lastende Schwere Bis in den Traum. Der Frühling kommt wieder mit Wärme und Helle, Die Welt wird ein Blütenmeer. Aber in meinem Herzen ist eine Stelle, Da blüht nichts mehr.
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
Gaby 30.06.2011 21:10
Liebe Grüße gaby
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


boehsehexe 01.07.2011 11:29

Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Mein Stern

21.06.2011 15:00
Hallo liebe Freunde, ich habe nun auch meinen eigenen Stern auf dem ihr mich gerne mal besuchen kommen könnt. http://www.tiersterne.de/tierstern/stern.php?tierid=6816&PHPSESSID=711c4b746572f6a55f180c67807c5f54 Ich würde mich freuen Ich bin glücklich hier, endlich bekomme ich genug Luft, kann springen und rennen wie ein junges Kätzchen. Ich habe nun keine Schmerzen mehr und habe mich sehr gefreut meinen Bruder Merlin wieder zu sehen. Frauchen weint leider noch sehr, sehr viel und ist noch immer völlig verzweifelt ohne mich. Sie kann nicht schlafen, sieht mich in Ihrer Wohnung um die Ecke geschlichen kommen. Dort wo ich einst bei ihr auf dem Sofa schnurrte ist der Platz nun leer. Dort wo ich mich nachts in sie kuschelte, liegt nun kein warmer Körper mehr. Niemand begrüßt sie morgens mit einem Nasenküsschen, niemand wartet nun auf sie wenn sie von der Arbeit kommt und maunzt sie an und gibt ihr ein paar Liebesbisse. Auch mein Brüderchen Scratchy beginnt um mich zu trauern... Er sucht nach mir, legt sich in ein Körbchen das nach mir riecht. Er ist sehr anhänglich bei Frauchen, zieht sich aber auch gleichzeitig zurück... Das macht mich auch sehr traurig und ich hoffe das der Schmerz der beiden irgendwann nachläßt. LG Itchy
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »





Regenbogenland

19.06.2011 15:37

Liebe Freunde,

heute gegen 12 Uhr hab ich mich auf die Reise ins Regenbogenland gemacht, wo mich mein Bruder Merlin und Chanty schon ganz lieb empfangen haben. Leider hat mein Kampf nichts mehr genutzt. Ich danke allen die an mich gedacht haben und mit uns gehofft haben. 

Eure Itchy 

 


Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
Pandora 19.06.2011 16:23
Meine Maus es tut mir so leid. Warum musste das alles passieren. Ich hoffe du wurdest lieb im RBL empfangen. Dein Bruder Merlin und Chanty passen jetzt gut auf dich auf. Wir vermissen dich und werden dich immer lieb haben. Deine Zweitmama
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


Lisa12 19.06.2011 18:11
Die Erinnerung an Eure Itchy ist unsterblich und wird Euch Trost und Kraft geben. Wir trauern mit Euch um Eure geliebte Itchy. In stiller Anteilnahme Lisa mit cats Dyzio & Smilla
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


blacknight 19.06.2011 18:15
Liebe Itchy! Es tut uns sehr leid, dass Du so früh über die Regenbogenbrücke gehen musstest.

Wir fühlen mit Deinen Lieben und werden Dich nicht vergessen.

Traurige Grüße von Deinem Freund Nighty mit Frauchen

Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


Gaby 19.06.2011 19:28
Liebe Itchy, gerade haben wir gelesen, dass du doch schon über die RBB gehen musstest. Es tut uns sehr leid Image and video hosting by TinyPic Traurige Grüße von Daisy, Henry und Frauchen
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


boehsehexe 20.06.2011 21:36
Liebe Itchy! Wir sind sehr traurig, dass Du es doch nicht geschafft hast! :-( Wir haben so mit Dir und Deiner Familie gehofft, aber leider hat es nichts genutzt. Es bleibt uns jetzt nichts anderes, als Dir alles Liebe im Regenbogenland zu wünschen. Dein Merlin und Chanty werden Dich ganz lieb begrüßt haben, zusammen mit unserem Lucky und unserer Benny. Wir denken an Dich und Deine Familie. Traurige Grüße von Ulla mit den Fellnasen Timmy, Luzifer und Lady :-((
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »


bella20 20.06.2011 23:09
LIEBE ITCHY;ES TUT UNS SEHR LEID; DASS DU SCHON INS RBL GEHEN MUSSTEST! IN GEDANKEN SIND WIR BEI DIR:::TRAURIGE GRÜSSE VON BELLA UND FAMILIE.::
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Wieder in der Klinik

18.06.2011 07:59

Hallo Freunde, 

 

mein Zustand hat sich gestern den Tag über wieder stark verschlechtert. Seit gestern Abend bin ich nun wieder in der Klinik. Dort will man nun versuchen ob es mir durch einen Medikamentenwechsel besser geht. Die andere Klinik hatte mich schon aufgegeben und wollten mich auf die letzte Reise schicken. Auch meine HausTA meinte mein Herz wäre extrem kaputt. Aber trotzdem riet sie Frauchen diesen einen letzten Versuch zu wagen, sonst würde sie es sich wahrscheinlich irgendwann vorwerfen, nicht wirklich alles versucht zu haben... Es gibt nun für mich keine Alternative mehr.  

 Weinen 

 LG Itchy


Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
boehsehexe 18.06.2011 19:59
Liebe Itchy! Wir hoffen, dass es Dir bald wieder besser geht. Es ist gut, dass Dein Frauchen Dich nicht aufgibt. Wir beten für Dich!! Du wirst Deinem Frauchen ein Zeichen geben und sie wird es gleich erkennen. Aber bis dahin, kämpfe liebe Itchy!! Deine Freunde Luzifer, Timmy und Lady mit Ulla
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »





Wann ist der richtige Zeitpunkt?

17.06.2011 15:27
Hallo Freunde, nachdem es mir die letzten zwei Tage verhältnismäßig gut ging, hatte ich nun heute Nacht einen erneuten Zusammenbruch. Ich habe mit weit aufgerissenen Augen auf dem Bauch gelegen, geschrien, gehechelt und stark gespeichelt. Frauchen ist sofort mit mir wieder in die Klinik. Dort konnte aber nichts festgestellt werden, außer das mein Blutdruck und meine Temperatur sehr niedrig waren. Nun habe ich was für den Blutdruck bekommen und ein wenig Infusion. Schon beim TA ging es mir wieder weit besser. Die TA vermutet eine Thrombose die sich aber diesmal selbst wieder gelöst hat. Zuhause war ich dann zwar leicht gestresst aber ich habe ein bißchen gefressen und bin munter, lauf ein bißchen rum, will Wasser vom Hahn trinken und schmusen. Ich fresse nicht mehr viel, aber ich fresse, will Leckerchen und will ganz viel kuscheln, verstecke mich aber auch häufiger als früher... Frauchen ist fix und fertig. Sie will nicht das ich leide, will mich aber auch nicht zu früh aufgeben und auf die Reise schicken. Die TA hat gesagt es wäre eine sehr schwierige Entscheidung, die nur Frauchen treffen kann. Immerhin habe ich sehr starke Schmerzen und sehr starke Todesängste, wenn ich so einen Zusammenbruch erleide. Sie meinte, wie alle TAs, Frauchen müsse langsam dran denken, den Schritt mit mir zu gehen, wenn der Leidensdruck zu groß wird. Aber wann ist das? Wenn ich sie beim TA mit meinen großen Augen munter anschaue und schnurre wenn mich die TA untersucht... Aber auch wenn es mir in einem Moment noch gutgeht, kann ich im nächsten moment zusammen brechen oder eine sehr schmerzhafte Thrombose bekommen oder mein Herz hört einfach auf zu schlagen oder ich kann ersticken... Frauchen will nicht das ich leide und am ende noch alleine mit Angst und Schmerzen den Weg antreten muss ohne das sie sich verabschieden konnte. Sie will das ich schmerzfrei in ihren Armen einschlafe, denn wir haben uns schon immer sehr lieb. Aber wie entscheidet man wann der zeitpunkt gekommen ist? Sie ist total verzweifelt... LG Itchy
Unangemessener Eintrag Eintrag gemeldet »


Kommentare
Gaby 17.06.2011 20:32
Liebe Itschy, das Gefühl ein Tier aufgeben zu müssen kennt unser Frauchen nur zu gut. Sie war schon mehrmals in der letzten Zeit in dieser Situation und war genauso verzweifelt wie dein Frauchen. Immer wieder hat sie sich richtig entschieden, auch wenn sie glaubte uns erlösen zu müssen. Sie und auch du dürft die Hoffnung nicht aufgeben. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, wird sie das Richtige tun. Image and video hosting by TinyPic Wir drücken dir ganz fest die Pfötchen und Frauchen die Daumen daß du ohne Schmerzen noch bei deinen Lieben sein kannst. Liebe Grüße von Daisy, Henry und Frauchen.
Unangemessener Kommentar zu diesem Eintrag Kommentar über den Eintrag gemeldet »






Ergebnisse: 1-9 von 39 | pro Seite 3 6 9 12 36 72
<< < 1 2 3 4 5 > >>